Kirchenwahl Landessynode - Die Kandidaten unseres Bezirkes stellen sich vor

Sankt Martin mit Laternenumzug

© Layer-Stahl

Kinder mit ihren Familien sind wieder herzlich eingeladen zum großen Laternenumzug am 11. November in der Ortsmitte am Laufbrunnen. Los geht‘s um 17.30 Uhr. Die Wegstrecke führt über die Schwaben– und Alemannenstraße sowie die Langen Äcker zurück zur Ortsmitte. Dort wird von den Konfirmanden das Martinsspiel aufgeführt. Begleitet wird der Zug von der Lumpenkapelle der Narrenzunft. Das Evangelische Jugendwerk Rommelsbach bietet zum Aufwärmen Punsch und Glühwein an, für den kleinen Hunger Brezeln. Bitte bringen Sie von zuhause Trinkbecher mit.

Friedensgebete

Friedensgebet - Jeden dritten Freitag
in den ungeraden Monaten
um 18 Uhr bei der alten Aussegnungshalle
auf dem Friedhof

15. November 2019
17. Januar 2020
20. März 2020
15. Mai 2020
17. Juli 2020
18. September 2020
20. November 2020

In der dunklen Jahreszeit bitte Taschenlampe
oder eine Laterne mit Kerze mitbringen.

Frauenforum - 100 Jahre Frauenwahlrecht

Herzliche Einladung zu 100 Jahre Frauenwahlrecht - Film, Information und Austausch am 15. November um 19 Uhr im Gemeindehaus

Vor hundert Jahren durften Frauen in Deutschland zum ersten Mal ihre Stimme abgeben. Das Frauenforum würdigt diese Errungenschaft mit einem abwechslungsreichen Abend. Neben interessanten Informationen zum Wahlrecht der Frauen, zur Entwicklung des Wahlverhaltens u.a., wird ein unterhaltsamer Film gezeigt.
Frauen beginnen, die ihnen vermittelte, scheinbar „göttliche“ Ordnung der klassischen Rollenteilung in Frage zu stellen. Sie mobilisieren sich, um ihr Recht auf Wahlen, Arbeit und andere Freiheiten  durchzusetzen. Allen voran eine junge, bescheidene Frau und Mutter.
Mit viel heiteren, manchmal auch bedrückenden Szenen erlebt der Zuschauer, wie sich in der Familie, aber auch im Dorf langsam etwas bewegt...
Der Film spielt Anfang der siebziger Jahre in der Schweiz. Erst seit 1990 dürfen in allen Kantonen auch Frauen zur Urne schreiten.

„Bewusster Abschied nehmen - heilsame Begleitung von Sterbenden“

Vortrag mit Dr. med. Wolfgang Raiser

Montag, 18. November, 19 Uhr,
im Martin-Luther-Gemeindehaus

Der Tübinger Hausarzt Dr. Wolfgang Raiser mit Rommelsbacher Wurzeln ermutigt, das Sterben und den Tod wieder zurück ins Leben und ins Haus zurückzuholen. Kaum ein Thema wird so tabuisiert wie das Sterben. Dabei wissen wir alle, dass irgendwann unser Ende naht. Der Tod ist längst etwas Fremdes geworden in unserer Gesellschaft.
Verloren ging in den letzten Jahrzehnten eine Kultur des Abschieds. Was tun, wenn jemand tot ist? Warum lassen wir uns nicht Zeit, Abschied zu nehmen? Nach der Bestattungsordnung können Tote in Baden-Württemberg bis zu 36 Stunden zu Hause aufbewahrt werden. Dabei kann ein würdevoller Abschied ein großer Trost sein in der größten Trauer und bleibt uns lange in Erinnerung. Es kann uns auch helfen den Tod als Teil unseres Daseins besser zu akzeptieren.
Nach dem Vortrag ist Gelegenheit zum Gespräch bei einer Tasse Tee.

 

Weitere Termine - Genauere Informationen zu den einzelnen Terminen finden Sie im aktuellen Gemeindebrief

22. November: 17.00 Uhr Abendkirche mit Kindern, Thema "Sterne", Gemeindehaus
24. November: 14.00 - 16.30 Uhr, Café am Totensonntag, Gemeindehaus
01. Dezember: Tag der Kirchenwahl
07. Dezember: Weihnachtsmarkt in der Ortsmitte am Laufbrunnen
08. Dezember: 19.00 Uhr, Weihnachtsoratorium von Saint-Saëns mit dem Chor der Martin-Luther-Kirche
10. Dezember: 14.30 Uhr, Seniorentreffen "Pfarrhofkränzle", Gemeindehaus
11. Januar: 10.00 Uhr Christbaumaktion durch das Evangelische Jugendwerk Rommelsbach (EJR)