Nicht wahr, im Anschluss an Gottesdienste ist das so üblich: Menschen geben ein Opfer. Damit unterstützen sie die Arbeit der Gemeinde oder andere Projekte, beispielsweise der Diakonie oder der Weltmission.

Gottesdienste konnten in den vergangenen Wochen gar nicht und in der kommenden Zeit nur in einem sehr kleinen Rahmen stattfinden. Und gewiss denken viele Menschen jetzt an alles andere, als an das Gottesdienstopfer. Dennoch gibt es auch in diesen Zeiten Menschen, die auf diese Weise Gutes tun möchten und Menschen, die dringend auf Hilfe anderer angewiesen sind.

Gerne weisen wir auf unser diesjähriges Missionsprojekt und auch auf ein gemeindeeigenes Projekt hin.

Frieden - Leben – Lernen – Johann-Ludwig-Schneller-Schule (JLSS) in Khirbet Kanafar im Libanon
Unser Missionsprojekt im Jahr 2020

„Frieden – Leben – Lernen“ - Dieser Dreiklang prägt die gesamte Arbeit der Johann-Ludwig-Schneller-Schule in Khirbet Kanafar.  Seit dem Beginn des Bürgerkrieges in Syrien ist die Schule zu einem lebendigen Beispiel des Friedens geworden. Momentan besuchen 263 Kinder die Schule (davon 95 Internatsschüler) und 84 Jugendliche absolvieren eine Ausbildung (41 davon im Internat lebend). Unter den Schülern sind auch 35 syrische Flüchtlingskinder, die seit 2012 sukzessive aufgenommen wurden.

Martin-Luther-Gemeindehaus

Das Dach des Gemeindehauses ist undicht. Obwohl es noch gar nicht so alt ist, korrodierte das Metalldach, und es haben sich bereits undichte Stellen gebildet. Für diese Schäden können wir niemand haftbar machen, da zum damaligen Stand der Gebäudeerstellung alles fachlich korrekt gemacht wurde.
Neben der Kirche ist unser Gemeindehaus der Mittelpunkt unseres Gemeindelebens. Um weitere Schäden abzuwenden, muss die Reparatur so schnell wie möglich erfolgen.
Für das gesamte Dach entstehen Kosten in Höhe von 180 000 Euro. Für diese aufwändige Reparatur sind wir auf Spenden angewiesen.

Wenn Sie mit einer Spende helfen möchten, bitten wir Sie, den Betrag auf das Konto unserer Kirchengemeinde zu überweisen. Wir werden Ihre Spende entsprechend weiterleiten bzw. verwenden.

Geben Sie bitte bei Ihrer Überweisung den Verwendungszweck an:

  • JLSS Libanon
  • Gemeindehaus Dach
  • Allgemeine Arbeit KG (KG = Kirchengemeinde)

Unsere Bankverbindung

Evang. Kirchengemeinde Rommelsbach
Kreissparkasse Reutlingen
IBAN DE10 6405 0000 0000 0003 09
BIC SOLADES1REU

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und danken Ihnen für Ihre Gaben!

Im Namen des Kirchengemeinderats, Ihre Pfarrerin Beate Ellenberger und Ihr Kirchenpfleger Günter Klinger