KAP und EUTB

KAP und EUTB im Martin-Luther-Gemeindehaus,
dienstags von 8.00 bis 11.00 Uhr
Ansprechpartnerin: Andrea Meyle mit Team

Keine Angst vor Papierkram (KAP)

Bei folgenden Angelegenheiten wird Unterstützung angeboten:
·  Formulare ausfüllen
·  Anträge stellen
·  Briefe schreiben
·  Behördendeutsch verstehen
·  die richtige Anlaufstelle finden

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (kurz EUTB) unterstützt und berät alle Menschen mit Behinderung oder drohender Behinderung und ihre Angehörigen in allen Fragen zur Rehabilitation und Teilhabe.
Beide Projekte - KAP und die EUTB-Beratungsstelle - haben aufgrund der aktuellen Infektionslage keine offene Sprechzeit. Wir versuchen Sie, falls möglich, telefonisch zu unterstützen.
Bei Bedarf kann eine persönliche Beratung, während unserer Öffnungszeiten, vereinbart werden. Hierbei sind die Abstands- und Hygieneregeln zu beachten und das Tragen von Mund-Nase-Schutz Voraussetzung.

Zur Terminvereinbarung rufen Sie bitte Frau Meyle unter folgender Telefonnummer an: 0152 32735621
Sollten Sie erkältet oder krank sein oder hatten Sie in der letzten 14 Tagen Kontakt zu einer an Corona erkrankten Person, ist leider nur eine telefonische Beratung möglich.

Unsere Beratungszeiten sind dienstags von 8.00 bis 11.00 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus, Im Pfarrhof 3, 72768 Reutlingen (Rommelsbach)

Das Projekt ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Evangelischen Kirchengemeinde Rommelsbach, Gemeinsam vor Ort DIAKONIE LEBEN E.V. und dem Diakonieverband Reutlingen.